Skip to main content

Internetradio Funktion bei AV Receiver

Moderne AV-Receiver sind heute mehr als nur einfache Verstärker, denn sie sorgen mit dem richtigen Surround-Sound für Kinoatmosphäre im heimischen Wohnzimmer. Die modernen Geräte sind heute praktisch Alleskönner, denn sie verfügen neben vielen Anschlussmöglichkeiten auch über WLAN und Internet.

5.1 Receiver mit Internetradio ist die Zukunft

Jeder gute Receiver muss mit mindestens sechs Boxen ausgestattet sein, denn nur so kommt diehifi receiver mit internetradio kabel richtige Atmosphäre in das Wohnzimmer. Gute 5.1 HiFi Receiver mit Internetradio, wie etwa der Yamaha RX-V681BL unterstützen sogar die neusten Formate DTS-X oder Dolby Atmos. Damit kommt neben einer guten Darstellung auch der Ton optimal rüber. Stimmen, Geräusche oder Effekte lassen sich bei korrekt angeordneten Lautsprechern orten und es entsteht eine unglaubliche Räumlichkeit. Diese Klangerlebnisse benötigen allerdings einen hochwertigen AV-Receiver wie etwa den Yamaha Receiver mit Internetradio.

Hi-Fi Receiver mit Internetradio

Bereits in den unteren Preisklassen bieten heute viele Hersteller AV-Receiver mit Netzwerkanschluss. Neben den einfachen CD-Playern, Schallplattenspielern oder klassischen Cassetten-Decks, lässt sich dadurch auch digitales Internetradio ohne einen Computer anhören.

Internet Radio gibt es bereits mehr als 10 Jahre, hat aber an Popularität viel verloren, da die GEMA diese Art von Radio hören als Geldquelle für sich entdeckt hat. Daher sind viele Radiosender leider wieder verschwunden. Da das Internet aber keine Grenzen kennt und Internet-Radiostationen immer beliebter werden, lassen sich mittlerweile viele tausend Stationen über das Internet empfangen.

Wer Internetradio hören will, für den ist eine Flatrate Pflicht

Da die digitalen Inhalte von Internetradios in einer kontinuierlichen Reihenfolge von Datenpaketen gestreamt werden, ist neben einer schnellen Internetverbindung auch die Internet-Flatrate ein leidiges Muss. Nur so ist man als Nutzer vor großen Überraschungen auf der Internet-Rechnung gefeit, denn im Laufe einer Hörsession über mehrere Stunden kommt einiges an Datenvolumen zusammen.

Nachdem beispielsweise der bereits erwähnte Yamaha Receiver mit Internetradio an das Netz angeschlossen ist, kann es eigentlich schon losgehen. Am einfachsten kann die Verbindung über WLAN hergestellt werden. Zum Suchen des passenden Senders gibt es allerdings nicht mehr wie früher einen Drehregler, mit dem das Frequenzband durchsucht wird, sondern ein Suchprogramm namens vTuner.

Wie findet man die richtigen Internet-Radiostationen?

Das gute ist die vollständige Kategorisierung, denn es stehen Radiostationen nach Auswahl der Sprache, Genres oder Länder zur Verfügung. Man kann sich praktisch wie aus einem Katalog sein Radioprogramm herausfiltern und der vTuner stellt dann automatisch die Verbindung zu den etlichen Radiosendern her und ermöglicht dadurch eine vielfältige Auswahl. Es findet jeder seinen Stil oder seine Musikrichtung, egal ob Country, Rock oder Klassische Musik.

Dabei geht die Auswahl der gewünschten Sender sehr schnell und übersichtlich von statten. Der vTuner merkt sich dabei sogar die Lieblingssender, sodass man sie besonders einfach wieder findet. Auch das Anlegen einer Favoritenliste mit seinen persönlichen Lieblingssendern ist möglich.

Mit Airplay haben sie vollen Zugriff auf iPhone, iPod Touch oder iTunes. Musik kann also direkt zu dem Yamaha AV-Receiver gestreamt werden.

Mit der Spotify-App, die auf das Smartphone geladen wird, hat man direkten Zugriff auf Millionen von Musiktiteln. Diese lassen sich ebenfalls sehr einfach auf den Yamaha AV-Receiver streamen. Auch hat man durch den Juke Musikservice Zugriff zu einer der umfangreichsten Musikdatenbanken der Welt mit über 30 Millionen Songs.

Scrobblen ist beispielsweise ein Dienst von last.fm, wobei diese Technik ähnlich der Genius von Apples iTunes funktioniert. Zuerst muss man sich bei dem Dienst per Computer anmelden und in eine Liste seine Lieblingsinterpreten eintragen. Jetzt stellt die intelligente Software Ihnen das gewünschte Radioprogramm zusammen ganz nach den persönlichen Vorgaben. Damit der Zuhörer aber auch neue Musik zum Hören bekommt, kombiniert das Programm Musikstücke, die geschmacklich ähnlich sind.

Hierfür sind keine tiefgreifenden Computerkenntnisse nötigt, denn sowie die Liste erstellt wurde und man sich im Client mit seinem Benutzeramen angemeldet hat, ertönt schon die gewünschte Musik. Wem das dennoch zu kompliziert ist, kann auch einfach auf die fertigen Stationen zu allen erdenklichen Musikrichtungen zurückgreifen.

Napster Internetradio

Napster ist ein kostenpflichtiger Radiosender. Gegen eine Gebühr ab 7,95 Euro/Monat stellt Napster ein umfangreiches Radioprogramm in großer Vielfalt zur Verfügung. Auch hier lassen sich Listen mit der Lieblingsmusik erstellen, die dann auf Wunsch abgespielt werden können. Aber bei Napster kann man auch gezielt Musik im MP3 Format kaufen, um diese per USB-Stick im Auto zu hören.

Erwähnenswert ist, dass Napster, wie auch last.fm, sogenannte Künstlerstationen anbietet. So lassen sich etwa nur Musikstücke eines Solo-Künstlers wie etwa Madonna oder einer Gruppe wie Bon Jovi abspielen. Bei allen Anbietern werden während des Hörens die Titelangaben, sowie auch die Coverabbildungen gezeigt. Das Internetradio bietet nicht nur einen sehr hohen Komfort während des Radiohörens, sondern auch eine riesige Vielfalt an Programmen, die mit einem hochwertigen AV Receiver mit Internetradio und WLAN eindrucksvoll wiedergegeben werden können.

Die Yamaha Cinema DSP-Technologie sorgt für ein wahres Klang-Gewitter

Der Yamaha RX-V381 AV Receiver mit WLAN Internetradio und das Modell Yamaha RX-V681BL Music Cast AV Receiver können zum Beispiel die neusten Tonformate decodieren und so ein unbeschreibliches Klangerlebnis erzeugen. Der Yamaha RX-V681BL Music Cast AV Receiver ist ein 7.2 Kanal Verstärker mit 150 Watt pro Kanal. Er unterstützt bereits das neuste Surround Format Dolby Atmos, mit dem ein noch realistischerer Filmklang durch Reflexionen entsteht.

Yamaha RX-V681BL AV Receiver

557,38 € 649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei anschauen*

Der etwas kleinere Yamaha RX-V381 AV-Receiver ist ein 5.1 Kanal Verstärker mit einer Leistung von 100 Watt pro Kanal. Er bietet auch viele Funktionen und sorgt für einen hohen Bedienungskomfort.

Die modernen Yamaha AV-Receiver dienen als Schaltzentrale und verbinden dabei den Fernseher mit den Video- und Tonquellen. So kann man heute über sein Heimnetzwerk nicht nur normales TV-Programm schauen, sondern auch Internetradio hören und durch via USB angeschlossene Festplatten seine MP3 Musiksammlung anhören. Selbst das Smartphone wird über Bluetooth mit dem Yamaha AV-Receiver verbunden und übernimmt dabei sogar den Zugriff auf Spotify.

Yamaha RX-V381 schwarz

267,33 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei anschauen*

Die Einrichtung der Yamaha AV-Receivers ist übrigens dank des mitgelieferten Einmessmikrofons besonders einfach. Das Mikrofon wird hierbei an der Hörposition platziert und der eingebaute Computer übernimmt die optimale Klangeinstellung.

Fazit zur Internetradio-Funktion bei AV-Receivern von Yamaha

Mit einem AV-Receiver von Yamaha mit WLAN und Bluetooth wird der Heimkino Verstärker zu einem perfekten Alleskönner. Durch die hochwertige Ausstattung lassen sich die Yamaha AV-Receiver leicht und komfortabel bedienen. Die aufwändige Einstellung des Verstärkers übernimmt dabei simpel und einfach ein Einmessmikrofon.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *